Stadtradeln 2020!

Liebe Solarfreunde und Besucher,

in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Moosburg wieder am STADTRADELN, einer bundesweiten Kampagne des Klima-Bündnisses. Der Zeitraum in Moosburg erstreckt sich vom 21. Juni bis zum 11. Juli 2020.

Die Solarfreunde sind natürlich auch mit einem Team dabei! Wir würden uns sehr freuen, wenn wieder viele von euch bei uns mitmachen, um ein Zeichen für den Klimaschutz und die Stärkung des Radverkehrs zu setzen!

Jeder Kilometer unterstützt dieses Jahr die Jugendabteilungen der Moosburger Sportvereine SGM, TSV und FC!

Mitmachen können alle, die in Moosburg wohnen, hier arbeiten, zur Schule gehen oder einem Moosburger Verein angehören.

Hier könnt ihr euch anmelden und dem Team Solarfreunde beitreten.

Andreas Mayerthaler hat für unser Team erneut die Funktion des Teamkapitäns übernommen und wird euch, soweit notwendig, unterstützen.

Eine Auftaktveranstaltung entfällt dieses Jahr.

Die Radwanderkarte vom Landkreis Freising sowie nützliche Fahrradsattelschutzüberzüge können am Donnerstag, den 25. Juni zwischen 16:00 Uhr und 17:30 Uhr am Rathaus abgeholt werden.

Wir brauchen jetzt ein Recht auf solare Eigenversorgung! Hausgemachte Energie für alle!

Liebe Aktive der Bürgerenergiewende,

Über 70 Umweltverbände und -Initiativen haben die Petition „Kein AUS für Solaranlagen nach 20 Jahren“ getragen. Vor drei Wochen haben wir gemeinsam mit 20 Organisationen 122.358 Unterschriften an das Bundeswirtschaftsministerium übergeben. Während das Ministerium unsere Forderung gegen die drohende Stilllegung von Ü20-Anlagen „prüft“, haben wir durch unsere Beharrlichkeit auch zu einem anderen kleinen Etappenerfolg beigetragen: der Solardeckel fällt weg!

Leider löst die Abschaffung des Solardeckels nicht die Probleme der dezentralen, bürgernahen Energiewende. Da wir nicht stillstehen wollen, bis alle Dächer mit Solaranlagen vollgepackt sind – und uns Bürger*innen der Klimaschutz zum Selbermachen umfassend ermöglicht wird, haben wir mit einer Folgepetition nachgelegt. Hier geht es um den Abbau aller Hindernisse bei der Nutzung von selbst erzeugtem Solarstrom.

Denn hier gibt es einen riesigen Nachholbedarf. Das Problem: eigentlich können heute nur „Häuslebauer“ die sogenannte Eigenversorgung wahrnehmen. Sobald die Mieter*Innen oder Nachbar*Innen die Stromversorgung mitnutzen möchten, wird es teuer und bürokratisch. Das hindert massiv Klimaschutzinvestitionen auf den Dächern.

Deshalb haben wir gemeinsam mit dem Bündnis Bürgerenergie e.V. und mit Unterstützung durch „Prof. Energiewende“ Volker Quaschning eine Folgepetition gestartet: Wir brauchen JETZT ein Recht auf solare Eigenversorgung!

Hier gehts zur Petition!

Solarfreunde Moosburg unterstützen

Vereins-Solaranlage an der Ginsterstraße in Moosburg

Die Solarfreunde Moosburg e.V. betreiben auf dem Jugendhaus und auf dem Kindergarten an der Ginsterstraße zwei vereinseigene Solarstromanlagen. Das Besondere: Die Reinerträge von jeweils rund 500 € werden gespendet, um Klimaschutz und Energiewende noch besser voranzubringen.

Auch im Jahr 2020 wollen wir wieder eine solche Spende machen.

Was kann gefördert werden?
Alle Projekte, die mit dem Vereinsziel der Solarfreunde Moosburg e.V. in Einklang stehen:
„Unser Ziel ist die Förderung des Umwelt-, Klima- und Naturschutzes, insbesondere durch erneuerbare Energien und durch Energieeinsparung.“

Bevorzugt unterstützen wir dabei die Jugendarbeit, d.h.

  • Projekte von der jungen Generation oder
  • Projekte für die junge Generation.

Wer kann gefördert werden?

  • Gemeinnützige Organisationen
  • Schulen oder sonstigen Einrichtungen,
  • Organisationen zur Jugendarbeit in Moosburg

Wie kann ich eine Förderung bekommen?
Einfach den Antrag ausfüllen und begründen, warum Sie, das Projekt, der Verein oder die Einrichtungen in den Genuss einer Förderung kommen sollten.

Abgabefrist: Freitag, 20.03.2020

Die Anträge können per Post eingereicht werden an:
Solarfreunde Moosburg e.V., Haydnstraße 6, 85368 Moosburg

Oder per E-Mail an: anfrage@solarfreunde-moosburg.de

Bekanntgabe der Entscheidung:
Die Antragsteller werden zeitnah über die Entscheidung informiert.

Die Förderung erfolgt freiwillig und ohne Rechtsanspruch. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Den Förderantrag finden Sie hier.

PETITION: Kein AUS für Solaranlagen nach 20 Jahren

Die Solarfreunde Moosburg e.V. unterstützen die Petition “Kein Aus für Solaranlagen nach 20 Jahren”, da wir finden, dass funktionsfähige PV-Anlagen am Netz gehalten und ein wirtschaftlicher Weiterbetrieb sichergestellt werden müssen.

Eine Demontage dieser Anlagen wär kontraproduktiv für Klimaschutz und Energiewende.

Bitte helft mit!

Hier findet Ihr den Beitrag des SFV zur Petition.

Hier könnt Ihr die Petition auf Campact unterschreiben.

Petition zur Abschaffung der 10H-Regelung von Windkraftanlagen

Liebe Solarfreunde,

die Nutzung von Sonne und Wind sind die wesentlichen Säulen um die Energiewende voranzubringen.
In Bayern existiert mit der 10H-Regel eine Hürde die den Ausbau der Windkraft in Bayern zum Erliegen gebracht hat.
Ernst Hörmann (Mahnwache Klimaschutz) aus Freising hat deshalb dazu vor einigen Tagen eine Petition ( change.org/10HAbschaffen ) gestartet.

Unterstützt und verbreitet die Petition, wenn euch das Thema am Herzen liegt!

Filmabend “Autark der Film”

Mit dem Filmabend „Autark der Film“ machten die Solarfreunde erneut auf die Problematik von Klimawandel und Energiewende aufmerksam. Der Film hatte für die Besucher beeindruckende Beispiele parat, wie Menschen vom Klimawandel betroffen sind aber auch was sie selbst tun können um die persönliche Energiewende zu gestalten und damit Sicherheit für die Zukunft zu erlangen.

Regisseur Frank Farenski, bereits zum fünften Mal in Moosburg, stellte sich im Anschluss den zahlreichen Fragen und wartete humorvoll mit viel Wissenswertem auf.

Bestärkt durch den guten Zuspruch und im Hinblick auf das große Potenzial zur CO2-Vermeidung wird das Thema Klimaschutz und Energiewende” bei den Solarfreunden auch in 2020 eine große Rolle spielen.

Regisseur Frank Farenski

Stromspeicherung ist eine äußerst spannende Sache

Beim Vortragsabend der Solarfreunde Moosburg am 21.11.2019 referierte Prof. Dr. Karl-Heinz Pettinger von  der Hochschule Landshut zum Thema „Batterietechnik für Haus, Hof und Gewerbe – heute und in Zukunft“(pdf)

Viele Besucher verfolgten die interessanten Ausführungen und erfuhren was heute aktueller Stand der Batterietechnik ist, woran aktuell geforscht wird und welche Technik in Zukunft die größten Erfolgsaussichten hat.