Aktuelles

Empfohlen

Solarfreunde Moosburg unterstützen

Vereins-Solaranlage an der Ginsterstraße in Moosburg

Die Solarfreunde Moosburg e.V. betreiben auf dem Jugendhaus und auf dem Kindergarten an der Ginsterstraße zwei vereinseigene Solarstromanlagen. Das Besondere: Die Reinerträge von rund 750 € werden gespendet, um Klimaschutz und Energiewende noch besser voranzubringen.
Auch im Jahr 2021 wollen wir wieder eine solche Spende machen.


Gefördert werden können alle Projekte, die mit dem Vereinsziel der Solarfreunde Moosburg e.V. in Einklang stehen:
„Unser Ziel ist die Förderung des Umwelt-, Klima- und Naturschutzes, insbesondere durch erneuerbare Energien und durch Energieeinsparung.“


Bevorzugt unterstützen die Solarfreunde dabei die Jugendarbeit, d.h. Projekte von der jungen Generation oder Projekte für die junge Generation.


Gefördert werden können gemeinnützige Organisationen, Schulen oder dergleichen Einrichtungen und Organisationen zur Jugendarbeit in Moosburg.
Die Beantragung der Förderung ist relativ leicht. Einfach das Formular auf der Internetseite der Solarfreunde www.solarfreunde-moosburg.de/aktuelles/ herunterladen, das Formular ausfüllen und begründen, warum das Projekt, der Verein oder die Einrichtung in den Genuss einer
Förderung kommen sollten.


Die Abgabefrist läuft bis Freitag, den 20. März 2021
Die Anträge können per Post eingereicht werden an: Solarfreunde Moosburg e.V., Haydnstraße 6, 85368 Moosburg oder per E-Mail an: anfrage@solarfreunde-moosburg.de


Die Antragsteller werden über die jeweilige Entscheidung zeitnah informiert.


Die Förderung erfolgt freiwillig und ohne Rechtsanspruch. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

[Web Seminar] Informations- und Erfahrungsaustausch der BHKW-Gruppe zum Betriebsjahr 2020

Welche Rolle spielen BHKWs künftig in der Energiewende

Kleine dezentrale Blockheizkraftwerke (BHKWs), die aus Pflanzenöl Strom und Wärme erzeugen, waren vor 15 Jahren ein Top-Thema der Energiewende, auch in Moosburg. Mit der aufkommenden Teller-Tank-Diskussion hat die Politik seither die Rahmenbedingungen immer wieder verschlechtert – doch zuletzt den Kurs ganz auffallend geändert. Steht jetzt ein Comeback der BHKWs bevor?

Die Solarfreunde haben das Thema nie aus den Augen verloren. Das jährlich von ihnen organisierte Treffen der BHKW-Betreiber aus Moosburg und Umgebung findet dieses Jahr
am 25. Februar um 19:30 Uhr als Online-Vortrag statt.

Gerhard Scholz, stellvertretender Vorsitzender der Solarfreunde und selber langjähriger BHKW-Betreiber, wird die erfassten und ausgewerteten Betriebsdaten der BHKWs mit den Betreibern diskutieren und Praxiserfahrungen austauschen.

Im 2.Teil der Veranstaltung findet dieses Jahr ein Vortrag statt, der die gestiegene Bedeutung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) aufgrund Atom- und Kohleausstieg bei gleichzeitig steigendem Strombedarf für Wärme und E-Mobilität beleuchtet.

Referent zum Thema „Welche Rolle spielen BHKWs künftig in der Energiewende?“ ist der Präsident des Bundesverbandes Kraft-Wärme-Kopplung e.V (B.KWK) Claus-Heinrich Stahl.

Er wird einen Einblick geben, wie BHKWs im Zusammenspiel mit PV-Anlagen, Ladestationen für Elektroautos und Speichern eingesetzt werden können und damit dezentrale, versorgungs-sichere Energielösungen für Strom, Wärme und Mobilität schaffen. Dazu geht Claus-Heinrich Stahl auch auf die aktuellen gesetzlichen Vorgaben und Fördermöglichkeiten für die Kraft-Wärme-Kopplung und die Erneuerbaren Energien durch das KWKG und das EEG ein. Beide Gesetze wurden zum Jahresbeginn 2021 novelliert.

Alle BHKW-Betreiber sowie interessierte Hausbesitzer und Gewerbetreibende sind herzlich eingeladen.

Wegen Corona findet der Vortrag als Online-Seminar statt.
Die Zugangsdaten können auf der Internetseite der Solarfreunde unter: https://www.solarfreunde-moosburg.de/veranstaltungen/ abgerufen werden. Um den Nutzen für die Teilnehmer zu optimieren, können unter anfrage@solarfreunde-moosburg.de Fragen an die Referenten auch vorab eingereicht werden.
Weitere Informationen erteilen die Solarfreunde auf Ihrer Internetseite sowie unter Tel. 08761-9870.

Zugangsdaten:

https://zoom.us/j/91749742571?pwd=MGl2bktFenVLK0xhak9yWWEvamVkZz09

Meeting-ID: 917 4974 2571

Kenncode: 28d4mj