Stecker-PV

Photovoltaik für jedermann – auch für Mieter für wenig Geld!

Was ist eine Stecker-PV?

Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, einen Teil seines Stroms selbst zu erzeugen und zu verbrauchen. Sie verwendet die vorhandene Haustechnik und besteht aus einem oder zwei PV -Modulen, einem Mikrowechselrichter und einer speziellen Steckdose.

Foto: Rainer Teschner

Welchen Mehrwert hat eine Stecker-PV?

Mit einer Stecker-PV, auch Balkonkraftwerk genannt, erzeugt man Strom für unter 10 Cent pro Kilowattstunde. Beim Energieversorger zahlt man ca. 30 Cent – also eine rentable Angelegenheit.  Die Stecker-PV amortisiert sich in 4 bis 8 Jahren – je nachdem, wie sonnig ihr Platz ist.

Eine Investition in die Zukunft

Die Stecker-PV ist jedoch nicht nur gut für den eigenen Geldbeutel, sondern auch für die Umwelt und die Zukunft unserer Kinder und Enkel. So viele Menschen fragen sich, wie sie etwas dazu beitragen können, die Klimakrise abzuwenden. Die Stecker-PV ist das ideale Modell für alle, da sie auch für Mieter leicht einzusetzen ist und wie das eigene Bett jeden Umzug mitmacht.

mehr …

Informationsquellen

Sepp Beck, Rainer Teschner, Marie Hüneke , Tobias Grießl Foto: Marita Hanold

Solarstrom aus eigener Produktion
Eine weitere Möglichkeit, die Energiewende aktiv mitzugestalten: Bei einem Pressetermin vor dem Energielokal der Stadt Freising haben . . .

Regelmäßiger Beratungsservice vor dem Energielokal der Stadt Freising, Rindermarkt 5, jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat 14:30-17:00 Uhr von Mitte März bis Ende Oktober
nächster Termin

Foto: Bundesnetzagentur, Bonn

Inzwischen ist es erlaubt, unter bestimmten technischen Voraussetzungen eine steckerfertige PV-Anlage (Balkonanlage) im deutschen Stromnetz zu betreiben.

Sehr lesenswert!
Ein Kleinkraftwerk für Balkon & Garten, Fachgespräch Energiewende

Die DGS hat mit dem DGS SolarRebell ein Projekt für die dezentrale Energiewende für jedermann gestartet. Die Kleinst-PV-Anlage dient zur direkten Einspeisung in das Hausnetz.
Faltblatt “Sonne für Alle”, Marktübersicht

© Steve&Julian#IGEMBB
Balkonkraftwerke mit Schukostecker – Verboten? Gefährlich?


Lohnt sich ein Balkonkraftwerk wirklich?

Die Frage, ob man ein Balkonkraftwerk über eine Schukosteckdose betreiben darf, wird kontrovers diskutiert.

Bezugsquellen für Stecker-PV Anlagen

Die Freisinger Stadtwerke bieten ab sofort  Mikro-PV-Anlagen zum Kauf an. Die Anlagen sind zirka 1,0 Meter breit, 1,70 Meter hoch und wiegen 25 Kilogramm. Für die Aufhängung an der Wand oder die Aufstellung am Boden steht entsprechendes Montagezubehör zur Verfügung. Dieses kann zusätzlich bestellt werden. Die montagefertige Mikro-PV-Anlage mit integriertem Wechselrichter hat eine Leistung von 325 Watt. Der Preis liegt bei 379 Euro brutto. 

Balkonkraftwerke, auch zur Selbstabholung in Hallbergmoos

Solarstrom direkt nutzen für jedermann
auch per Tel: 02153 / 127 82 69

Foto: Rainer Teschner

Onlineshop u.a. für Montagesysteme

Anmeldung von Stecker-PV Anlagen

Anmeldung beim Netzbetreiber
Bayernwerk Netz
bitte die Registrierung im Marktstammdatenregister nicht vergessen
Der Stromzähler muss eine Rücklaufsperre haben

Suchen Sie nach diesem Symbol auf dem Zähler